Wie jedes Jahr fand auch in diesem Jahr der Bundeswettbewerb Fremdsprachen wieder statt.

Am Donnerstag, dem 23.1.2014, fand der Wettbewerb in der Herschelschule statt. Alle Schüler der Jahrgänge 8-10 können am Wettbewerb teilnehmen. Dieses Jahr war ich der einzige, der aus der Lutherschule teilgenommen hat.
Mögliche Wettbewerbssprachen sind: Spanisch, Französisch, Englisch und Latein. Ich habe Spanisch als Sprache gewählt.

Am Wettbewerb nahmen Schüler aus verschiedenen Gymnasien aus Hannover teil. Die Aufgaben waren recht leicht. Das diesjährige Thema für Spanisch war Kuba. Die erste Aufgabe war kreatives Schreiben. Man musste einen Tagebucheintrag schreiben. Für diese Aufgabe hatte man 60 Minuten Zeit. Nach dem kreativen Schreiben gab es noch Landeskundeaufgaben, Grammatikaufgaben und einen Text mit Aufgaben. Dafür hatte man wieder 60 Minuten Zeit. Als letztes bekam ich eine Höraufgabe und ein Blatt, wo ich den richtigen Satz ankreuzen musste. Für den Wettbewerb muss man sich selber im Internet anmelden. Dazu bekommt man eine Aufgabe, die man bis zum Wettbewerbstag bewältigen muss. Empfehlenswert ist es, dass man in der Fremdsprache, die man gewählt hat, eine 1 oder 2 als Note hat. Wenn man den Wettbewerb gewinnt, kann man z.B eine Sprachreise gewinnen.

Gianni Triantis, Klasse 9D

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*