vorgesehener Zeitraum Maßnahme Dauer Organisation/Betreuung
Jahrgang 10
die ersten Wochen nach den Sommerferien Joblabor Teil 1: Berufliche Zielfindung
(im Klassenverband)
dreitägige Blockveranstaltung JoblaborFachlehrerIn
letzter Mittwoch vor den Herbstferien Markt der Berufe→verschiedene Referenten stellen ihre Berufe vor, dazu orientierende Veranstaltungen der Bundesagentur für Arbeit/Frau Dr. Schmohl

(klassenübergreifend)

eintägig Herr Türk (Elternvertreter)Herr Fesche (Fachlehrer)

weitere FachlehrerInnen

zwischen Herbst- und Weihnachtsferien Joblabor Teil 2: Selfmarketing
(im Klassenverband)
dreitägige Blockveranstaltung JoblaborFachlehrerIn
zwischen Herbst- und Weihnachtsferien Besuch im BIZ Hannover→Einführung in grundlegende Recherchetechniken, Verknüpfung mit dem Thema Wandel von Berufsbildern

(im Klassenverband)

Doppelstunde Frau Dr. SchmohlFachlehrerIn
die letzten beiden Wochen vor den Osterferien Betriebspraktikum
(individuell)
zwei Wochen BetriebFachlehrerIn
Jahrgang 11
Mai Besuch der Fachmesse Ausbildung und Studium vocatium Hannover(individuell) eintägig FachlehrerIn
die letzten Wochen vor den Sommerferien Vorbereitung auf die Hochschulinformationstage(im Kurs) Doppelstunde Frau Dr. Schmohl
Jahrgang 12
September Besuch der Hochschulinformationstage(individuell) eintägig

Weiterhin wird Frau Dr. Schmohl (Bundesagentur für Arbeit) ab dem Schuljahr 2015/2016 eine regelmäßige Sprechstunde „Studien- und Berufswahl“ anbieten, in der sich Schülerinnen und Schüler individuell und vertraulich beraten lassen können.

Konzept Studien- und Berufsorientierung Lutherschule 2014

Stand: November 2014

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*