Vom 17.09. bis zum 25.09. war unsere französische Austauschgruppe bei uns in Hannover. Achtzehn Schülerinnen und Schüler unserer Jahrgänge sieben bis neun und ihre Lehrerinnen Frau Fickinger und Frau von Heyden freuten sich, dass ihre Gäste trotz des Air-France-Streiks letztlich doch kommen konnten, nachdem Mme Ginestet und Mme Schmidt, die Lehrkräfte auf französischer Seite, in letzter Sekunde einen Reisebus gechartert hatten.

franzosenaustausch-2014-01 franzosenaustausch-2014-02

Auf dem gemeinsamen Programm standen am ersten Morgen nach der Ankunft eine Begrüßung durch Herrn Heinemann, ein liebevoll von Frau Briese und einigen Mütter vorbereitetes Frühstück, sowie ein Stadtrundgang durch Hannover mit Kurzvorträgen zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf deutsch und französisch durch unsere deutschen Schülerinnen und Schüler. Danach wurden wir im Rathaus durch die Bürgermeisterin Regine Kramarek empfangen.

Das Wochenende verbrachten die Franzosen bei und mit ihren jeweiligen Gastfamilien, die individuell interessante Programme für ihre Austauschschüler auf die Beine stellten.

Am Montag reiste die ganze deutsch-französische Gruppe nach Berlin, um dort u.a. die Reichstagskuppel und das Brandenburger Tor zu besichtigen. Am Mittwoch gab es noch eine Führung durch Hameln – vom Rattenfänger persönlich.

Die Austauschwoche verlief sehr harmonisch und wird uns allen in guter Erinnerung bleiben. Beide Seiten, Franzosen und Deutsche, haben sicherlich sprachlich aber auch menschlich sehr von dieser intensiven Begegnung profitiert.

Wir freuen uns auf unseren Gegenbesuch in Cahors (nördlich von Toulouse), der vom 27.05. bis zum 06.06. 2015 stattfinden wird. Für die nachfolgenden Bildern möchten wir uns bei Golbag noch einmal herzlich bedanken.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*