Die Bongo ist eine afrikanische Trommel, die ursprünglich aus einem ovalen Holzkörper mit einem überspanntem Fell besteht.

Die Projektleiter sind Herr Bonas und Herr Janssen. Am Projekt nehmen Schüler der 5. bis 9. Klasse teil.

In dem Projekt werden Bongos selbst gebastelt. Dazu werden Blumentöpfe mit Leder bespannt, das mit farbigen Seilen befestigt wird. Die Töpfe werden anschließend mit typischen Farben und Motiven bemalt. Im Anschluss werden die Bongos gespielt. Am Freitag ist ein gemeinsames Vorspiel geplant.

Den Kindern macht das Basteln sehr Spaß, obwohl die Geduld viele auf die Probe stellt. Sie lernen zum einen handwerklich genau zu arbeiten und sehr vorsichtig mit den empfindlichen Blumentöpfen umzugehen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*