„Luther Prime“, die Schülerfirma im Schuljahr 2015/2016, spendet mit ca. 300€ einen Teil ihres Firmengeldes, das hauptsächlich durch den Verkauf von Pullis mit einem selbstgestalteten Schullogo und Catering verdient wurde, an das „St Augustine Education Centre“ in Kenia (das ist die Schule, für die auch der „Fun Run for Africa“ veranstaltet wurde).

Den anderen Teil des Firmengeldes nutzte die Schülerfirma, um einen Teil der Firmenfahrt nach Wesselburen zu finanzieren, die zugleich die Abschlussfahrt der Klasse 10D war. In Wesselburen ließ man das anstrengende Schuljahr ausklingen und verbrachte nochmal Zeit mit der Klasse, bevor in der Oberstufe jeder seinen eigenen Weg gehen wird.

(Louisa Henze, ehemals 10D)

DSCI0097

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*