Dienstag, 30.06. 2015, 19.30 Uhr

Die Marktkirche als Klangkörper: Ein HörSpiel

Kirchen-Pädagogik – Theater-Pädagogik – Schule

Jesus im Tempel

Im Rahmen der Projektreihe „Die Marktkirche als Klangkörper“ laden wir Sie sehr herzlich zu dieser Aufführung ein.

Der Religionskurs des 11. Jahrgangs der Lutherschule hat sich Gedanken gemacht zum Thema „Kirche“, verwoben mit der Bibelstelle über Jesus und die Händler im Tempel.
Wie der Begriff „HörSpiel“ schon verrät, liegt der Schwerpunkt dieses Projekts auf akustischen Eindrücken – ein Hörspiel innerhalb der Marktkirche. Dabei geht es vor allem um das Akustische, um „Hör(bei)spiele“, denn die Themen werden neben dem Erzähltext durch Töne und Geräusche bereichert. Die Marktkirche selbst wird als „Instrument“ mit einbezogen. Durch die verschiedensten Geräusche möchten die Schülerinnen und Schüler bei Ihnen Assoziationen zu ihren Themen wecken, um diese so mit Inhalt zu füllen.

Als Vorbild hierzu diente ein ähnliches, erfolgreiches Projekt in Hamburg, Kirchenpädagogin Marion Wrede brachte diese Idee von einer Tagung mit und die Ideen der Schülerinnen und Schüler wurden dann gemeinsam mit der Lehrerin Frau Dr. Christiane Rösener und der Theaterpädagogin Johanna Kunze in eine Dramaturgie gebracht.

Sie werden die Marktkirche in einer gänzlich anderen Atmosphäre kennenlernen und, so hoffen wir, ein völlig neues Klangerlebnis genießen!

Am Dienstag, den 30. Juni 2015 um 19.30 Uhr, Dauer ca. 20 Minuten. Im Anschluss laden wir Sie bei Umtrunk und kleinem Imbiss zum Gespräch ein.vorführung

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*