madrid-2015-01Schon als wir in Spanien am Flughafen ankamen, begrüßten uns unsere Austauschschüler herzlich.
Die zehn Tage mit den Familien und unseren Austauschschülern waren sehr schön. Jeder von uns hat Eindrücke des spanischen Schullebens und des Alltags in Spanien gewonnen.
Fast jeden Tag trafen wir uns alle nach der Schule und hatten das Glück viele Freizeitaktivitäten machen zu dürfen. Zum Beispiel sind wir am Wochenende zusammen in einen „parque de atraciones „gegangen, einen Freizeitpark am Rande von Madrid.
Der Schulalltag in Spanien vom Unterricht bis hin zu den Zeiten ist ganz anders als in Deutschland. Die Schule beginnt dort um 9:00 Uhr, um 13:00 Uhr gibt es dann eine etwas längere Mittagspause. Einige Schüler essen mit ihren Familien, andere bleiben in der Schule und essen in der Mensa.
Um 15:00 Uhr geht der Unterricht weiter und endet dann um 17:00 Uhr. Nach so einem Schultag waren wir alle ziemlich kaputt, denn wir bemühten uns alle, viel Spanisch zu verstehen, was uns nach dem Aufenthalt in Spanien deutlich besser gelingt!
In nur zehn Tagen haben wir viel Neues gesehen. An einem Tag waren wir mit unseren Lehrerinnen, der Schulleiterin der spanischen Schule und unseren Austauschschülern in Toledo, der ehemaligen Hauptstadt von Spanien.
An einem anderen Tag waren wir im Zentrum von Madrid. Alle waren von den alten Gebäuden und den niedlichen Gassen beeindruckt, die auf große Plätze führen, wie zum Beispiel die „Plaza del Sol“, die den Stadtkern bildet.

madrid-2015-02Das Essen in Spanien war sehr lecker und auch mit dem Wetter hatten wir viel Glück!

Nach den 10 Tagen haben wir alle enge Freundschaften geschlossen. Wir freuen uns schon sehr darauf, unsere Austauschschüler im Frühjahr wiederzusehen. Wir wollen Ihnen genauso herzlich und offen gegenübertreten, wie sie uns die ganzen Tage in Spanien begegnet sind. Sie haben es uns so leicht gemacht, eine andere Kultur kennenzulernen und Spanisch zu sprechen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*