„Wie wichtig ist Musik für uns“ war nur eine von vielen Fragen, die sich 200 Schülerinnen und Schüler der Lutherschule sowie der IGS Garbsen während der Schülerveranstaltung “The unanswered Question“am Freitag den 28. April gestellt haben. Auf dem Programm stand moderne klassische Musik der heutigen Zeit: Das Violinkonzert Lichtes Spiel von Wolfgang Rihm, eine Suite aus der West Side Story von Leonard Bernstein und als Link das kurze Stück: The Unanswered Question von Charles Ives. Alles in Allem Musik, die selten auf den Playlisten der Schüler/innen steht. In der Christuskirche trat das Kammerorchester Pro Artibus unter Hans-Christian Euler auf. Als Solistinnen warendie Geigerin Solenne Paidassi und die Sopranistin Melissa Wedekind und der Tenor Lennart Hoyer auf. Moderiert wurde das ganze von Schüler/innen des Musik-Leistungskurses unter der Anleitung von Herrn Hauschild, die auch das Programmheft und ein Plakat erstellt haben. Ein paar positive Stimmen aus dem Feedback:

„Die Informationen zu den Musikern wurden einem sehr schön vermittelt. Man könnte aber die Stücke kürzer fassen.“

„Mir hat das ganze Konzert besonderes gut gefallen. Ich verspürte totale Euphorie.“

„Ich fand es gut gesungen und gespielt“.

„Ich fand es seltsam, aber nach der Zeit mochte ich es, denn es war sehr entspannt und ich war sehr interessiert“.

Natürlich gab es auch negative Stimmen:

„Das Programm war ziemlich langweilig, nicht weil es Klassik war, sondern weil es wirklich langweilig war.“

„Mir gefiel der Eindruck in eine neue Art von Musik, aber die Mitmachaktion ist noch ausbaufähig.“.

Die Mitmachaktion bestand darin, das Rätsel zu lösen, welche unbeantwortbare Frage Charles Ives in seinem Stück gemeint haben könnte. Darüber sollten sich die Schülerinnen und Schüler während des Konzertes Gedanken machen und die Frage auf einem kleinen gelben Papier aufschreiben. 30 von den Fragen kann man in einem pdf hier als Anhang finden. Die Konzertbesucher am Abend des 28.4. waren beindruckt von der Kreativität und Gedankentiefe der Schüler/innen. Durch das Feedback wurde zwar deutlich, dass nicht allen es gelang, sich auf dieses Experiment einzulassen. Allerdings gab es auch einige, welche die Mitmachaktion sehr positiv bewertet haben. Leider fehlte am Vormittag die Zeit, den Schüler/innen die Gesamtheit der Fragen zu präsentieren, sonst hätten siewohl erkannt:

1.) In vielen jungen Menschen stecken unglaublich tolle Gedanken.

2.) Manchmal braucht es Musik, um die Ruhe und Stimmung zu erzeugen, solche Gedanken hervorzubringen, und

3.) Die Vermittlung neuer Musik, d.h. moderner klassischer Musik braucht solche moderierten Live-Veranstaltungen, um die Sinnhaftigkeit dieser Musik zu verdeutlichen. So wichtig ist Musikfür uns!

„Hauptsache Musik“, ein Programm des Kultusministeriums zur Förderung innovativer Musikvermittlungsprojekte hat die Lutherschule und den Verein Nordstadtkonzerte e.V. für die Konzeption und Durchführung dieser Veranstaltung ausgezeichnet. Auf diese Auszeichnung unser Arbeit sind wir besonders stolz und wir danken „Hauptsache Musik“ an dieser Stelle für die Förderung.
HD

 

Dateien zum Projekt

April 17 Mindmap Schülerfragen-B

April 17 Programmzettel 28.4

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*