Fachbereich Englisch

Englisch wird an der Lutherschule als erste Fremdsprache unterrichtet.

Die Fachgruppe Englisch hat die Erfahrung gemacht, dass die Schüler*innen von ihren verschiedenen Grundschulen unterschiedliche Voraussetzungen im Fach Englisch mitbringen. In den ersten Wochen im Jahrgang 5 zielt der Englischunterricht deswegen vor allem auch darauf ab, einen gemeinsamen Lern- und Leistungsstand zu erreichen.

Neu ist hierbei für viele Grundschüler*innen, dass nun auch die Kompetenz Writing (Schreiben) eine wichtige Rolle spielt. Die Kompetenz Listening (Hören) ist bereits in den Grundschulen eingeübt worden und wird am Gymnasium weiter vertieft. Die Kompetenzen Speaking (Sprechen), Reading (Lesen) und Mediation (Sprachmittlung, also das sinngemäße Übertragen eines Inhalts von der einen Sprache in die andere) kommen außerdem hinzu.

Das an der Lutherschule verwendete Lehrwerk ist Green Line G9 vom Klett-Verlag. Hierfür gibt es zahlreiche Zusatzmaterialien, mit denen man bei Bedarf auch eigenständig üben kann. Das Lehrbuch wird bis einschließlich Jahrgang 10 verwendet. Mit diesem Jahrgang ist die Spracherwerbsphase beendet.

In jedem Doppeljahrgang der Mittelstufe (5/6, 7/8, 9/10, also in jedem zweiten Schuljahr) wird jeweils eine Klassenarbeit durch eine Sprechprüfung ersetzt. Diese unterliegt präzisen Vorgaben und wird genauso wie eine Klassenarbeit gewichtet.

In der Sekundarstufe II wird im Jahrgang 11 mit dem Lehrwerk Camden Town Einführungsphase aus dem Westermann-Verlag gearbeitet. Die Themen in den Jahrgängen 12 und 13 sind durch das Zentralabitur vorgegeben. In diesen beiden Jahrgängen gibt es Kurse auf grundlegendem und auf erhöhtem Niveau.

Eine Besonderheit an der Lutherschule ist der bilinguale Zug. Weitere Informationen finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*