Félicitations!!

Wer hat den schönsten und gleichzeitig stabilsten Vokabelkasten kreiert?

Joan(6d), Nevanaz(6d), Rojan(6a) und Fatima(6a,von links nach rechts) haben sich beim Thema Methodentraining im Französischunterricht ganz besonders angestrengt und die ersten vier Plätze belegt.

Jetzt kann es losgehen mit dem Vokabeltraining, das natürlich mit dem eigenen Vokabelkasten viel cooler ist.

Methodentraining im Unterricht der 2.Fremdsprache findet an der Lutherschule immer wieder und in unterschiedlichen Jahrgängen statt.

In der Unter-und Mittelstufe orientiert sich das Training noch stark an Lernformen für jüngere SchülerInnen, wie z.B. das Dosendiktat, das Laufdiktat, der Verbfächer oder – wie oben beschrieben- der Bau und Umgang mit einem Vokabelkasten.

In der Oberstufe werden die vorgegebenen Themen oft mit kreativen Aufgabenstellungen verbunden, in denen die SchülerInnen die verlangten Kompetenzen mit ihren eigenen Ideen verbinden.

Das Beispiel hier zeigt SchülerInnen eines 12. Jahrgangs Spanisch eA bei der Präsentation ihrer selbst gestalteten „Portadas“ (Deckblätter) zu den im Unterricht gelesenen Texten.

Die Zuhörer sind SchülerInnen des 11. Jahrgangs Spanisch eA, die zu den selben Erzählungen gearbeitet haben und nun mit ihren erfahreneren MitschülerInnen ins Gespräch kommen.

Ein gelungenes Experiment für beide Gruppen und ein Nachmittag voller Kreativität.

 

Karin Weise(Franz. Jahrgang 6, Span. eA)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*