„C’est qui, ton idole?“ Wer ist dein Idol? – so lautet der Titel des Chansons, mit dem sich der Französischkurs der 9c und 9d unter der Leitung von Frau Lustig Ende Januar beim jährlichen Songwriting-Wettbewerb des Cornelsen-Verlags beworben haben.

Wovon sollte unser Song handeln? Nelson Mandela war gerade verstorben. Unter diesem Eindruck stimmten wir mehrheitlich für die Vorbild-Thematik.

Im Dezember und Januar entstanden während des Französischunterrichts zuerst die Verse, dann – Stück für Stück in Gruppenarbeit, wie auch schon beim Texten – melodische und harmonische Ideen zu diesem Lied über gute, schlechte und fehlende Vorbilder und vor allem über das eigene Potenzial zum Vorbild werden…

Die Zeit war äußerst knapp, und längst nicht alle Ideen konnten umgesetzt werden. Fast der gesamte Kurs wirkte aktiv mit, den Titel umzusetzen, der also auch noch, teils mit freundlicher Unterstützung von Carsten Gohde, einem Vater und Musiker, einstudiert werden musste: Marilia (Schlagzeug), Attakan (Percussion), Kien (Gitarre), Hüseyin (Debut am Bass!), Djavid und Sina (keyboards), Fenja (Querflöte) und Lukas und Thiemo am Metallophon (Herrlich! Hört genau hin im Refrain!) bilden das instrumentale Backing für den Gesangspart, der in einem weiteren Take aufgenommen wurde. Eda Nur, Seyda, Asena und alle Instrumentalisten (Kien?) teilten sich den Gesangspart und sangen im Wesentlichen die Strophen, die sie auch getextet hatten.

Auf das Video, für das Thiemo und Caro Bilder und kurze Filme gesammelt wurden, musste leider aus Zeitgründen verzichtet werden. Die Aufnahme ist auch nur äußerst ansatzweise klanglich abgemischt und gemischt waren auch unsere Gefühle, als wir „C’est qui, ton idole?“ eingereicht haben…

Einen anerkennenden Brief, eine Urkunde und ein Moleskine für jede/n gab es als Trostpreis, denn gewonnen haben wir vor allem Erfahrung und das gute Gefühl, ein kreatives Projekt bis zum Ende durchgezogen zu haben!

C. Lustig

FrancoMusiques 2014 Idole – Melodie.pdf

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*