Beiträge Fachbereich Geschichte

Steinzeittage

Etwas über die Lebensumstände anderer Menschen in der Vergangenheit zu lernen, kann dabei helfen, sich in der eigenen Gegenwart zu orientieren. Wie der Steinzeitmensch seinen Alltag gestaltete und sein Überleben sicherte, konnten die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen während des Steinzeittages im November 2019 erfahren. Nachdem der Archäologe Holger Junker auf dem Schulhof der Lutherschule präsentierte, wie man mit einfachsten Mitteln ein Feuer macht und welche Gegenstände zur Ausrüstung

Der Ausflug der Klassen 6 C und 6D ins Römerlager

Am 1.10.19 fuhren wir zum Kröpcke hin. Mit Bus und Bahn kamen wir angefahren zum Römerlager Hemmingen. Wir sahen zwei Professoren, sie waren wie Römer angezogen. Es war nicht teuer, wir saßen sogar noch am Lagerfeuer! Wir haben angefangen, Münzen zu prägen und dabei begann der heftige Regen. Das Römerlager war 40 ha groß und circa 20.000 Soldaten passten bloß. Im Römerlager floss ein Bach in einem Waldstück ganz einfach!

Ein Einblick ins Studentenleben?! - Besuch in der TIB

Im Rahmen des Seminarfachs besuchten die SchülerInnen aus dem Kurs „Die Spuren des Orients in Südspanien und Europa“ von Frau Lübbers und Herrn Nabi die Technische Informationsbibliothek auf dem Conti-Campus. Dort bekamen die Schüler eine Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten. Zunächst gab es eine Führung durch die mehrstöckige Bibliothek, bevor die Gruppe eine Erläuterung zur sinnvollen Literaturrecherche bekam. Da das Oberthema des Seminarfachs eine enorme Breite an Facharbeitsthemen bietet, wurde die

Lutherschüler kämpfen sich durch das freie Germanien!

Ein Bericht über den Ausflug zum Harzhorn in Northeim Am Dienstag, den 24.10.2017, fuhren die 6a und die 6d des Gymnasiums Lutherschule in Hannover zum Harzhorn in Northeim, um die Römerschlachten und die Lebensweise der Römer zu verstehen. Um 7:30 Uhr trafen sich die 6a und die 6d vor der Lutherschule und fuhren gemeinsam mit dem Bus zum Harzhorn. Als die Schüler und die Schülerinnen am Harzhorn ankamen, wurden sie

Auf den Spuren der Römer und Germanen in Kalkriese

Bevor es auf die 2 ½ stündige Fahrt nach Kalkriese ging, war die Freude groß, als ein grüner Flix-Bus auf uns wartete. Das bedeutete freies WLAN für alle! Auf dem Weg in das Osnabrücker Land schlug bei einigen Schülern die Reisekrankheit zu. Doch bei Ankunft stürmten fast alle auf den Kinderspielplatz. Und das noch in unserem Alter! Die nächste Stunde verbrachten einige von uns in römischer bzw. germanischer Kleidung. Unter

Geschichtsunterricht einmal ganz anders - junge Archäologen auf Erkundungsgang: Die Kinder der 5 B besuchen die Baustelle der Lutherschule!

Die 2. Geschichtsstunde an der Lutherschule war ganz anders, als ich sie mir gedacht hatte: wir sind am Freitag, den 18.9.2015 mit unserem Geschichtslehrer, Herrn Strohmeyer, auf unseren Schulhof gegangen, auf die Baustelle! Hier haben wir uns die Ausgrabungsstelle am Zaun zum Nachbargrundstück angesehen. Die Ausgrabung hat uns gezeigt, dass der Boden, auf dem wir jeden Tag gehen, aus vielen unterschiedlichen Schichten besteht. In diesen Schichten findet man z.B. Mauerreste,

Museumsausflug der 5B

Am 28.03.2014 besuchten wir, die Klasse 5B, das August-Kestner-Museum in Hannover. Wir kamen gegen 11:30 Uhr im Museum an. Dort erwartete uns eine nette Dame, die uns durch den ägyptischen Teil des Museums führen sollte. Wir starteten beim Thema Mumifizierung und gingen dann zu den Göttern und dem Totengericht. Kurz darauf erfuhren wir Wichtiges über die Pharaonen. Es folgte eine Exkursion zu einem Grabmal. Jedoch war das Grabmal nicht vollständig,