Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

Mit viel Stolz können wir ihnen unsere neue Mensa präsentieren. Die Stadt Hannover hat mehrere hundertausend Euro in unsere neue Mensa investiert, um 110 Schülern Platz zum Essen und Verweilen zu bieten.

03mensaDas neue Gebäude zeichnet sich nicht nur durch die helle und freundliche Atmosphäre aus, sondern auch durch ein qualitativ hochwertiges Essen, das uns unser Caterer Hansecatering und unsere Cafeteria Lusst zur Verfügung stellen.

13mensa

Café

Unser Café versorgt die Schüler in jeder Pause mit frischen Brötchen, Getränken und Waffeln, sodass stets eine große Auswahl vorhanden ist. Durch die sehr günstigen Preise ist jeder Schüler in der Lage, sich mit reichhaltigem und gesundem Essen zu versorgen.

cafe-06cafe-03

Mensakonzept Gymnasium Lutherschule Hannover

In unserer Mensa soll gesundes, ausgewogenes und nährstoffreiches Essen angeboten werden. Denn Schüler/innen, die sich gesund ernähren, sind deutlich leistungsfähiger. Neben einer gesunden Ernährung geht es auch darum, bei den Schülern/innen ein Bewusstsein für gesunde Ernährung, Gemeinschaft, Ordnung, Tischmanieren und Sauberkeit zu fördern.

Ausstattung der Mensa:

Es gibt einen Aufenthaltsraum mit zwei Bereichen: Einen Mensabereich und einen Cafeteriabereich. Beide stehen allen Klassenstufen zur Verfügung.

Mobile Tischanordnungen bieten die Möglichkeit, das Essen in kleinen und größeren Gruppen einzunehmen.

Ein Wasserspender kann während der Pausen sowie während der Mittagszeit (12.35h bis 14:00h) genutzt werden.

16mensa

Nutzung der Mensa:

Die Cafeteria ist ab 7:30 Uhr geöffnet und schließt um 14:00 Uhr. Während der beiden großen Pausen können Schüler und Schülerinnen ihr mitgebrachtes Frühstück oder die am Cafeteria-Kiosk gekauften Brötchen usw. verzehren. Von Montag bis Donnerstag wird während der Mittagspause (6. Stunde für die Klassenstufe 5, 7. Stunde für alle anderen Klassenstufen) hier das warme Mittagessen oder mitgebrachtes Essen eingenommen. In der Jahrgangsstufe 5 nehmen alle Kinder im Klassenverband an der Mittagessenversorgung teil. Außerhalb der Unterrichtszeiten kann die Mensa für schulische Veranstaltungen genutzt werden. Dafür muss eine frühzeitige Anmeldung über das Sekretariat und den Hausmeister erfolgen. Der Gebrauch von Handys ist in der Mensa verboten (siehe unsere Handyvereinbarung).

Verpflegungskonzept:

In unserer Mensa wird Essen von der Hannoversche Werkstätten gem. GmbH ausgegeben. Wir haben 2 Ausgabekräfte, die das Essen aus Warmhaltebehältern ausgeben. Zur Auswahl stehen 3 Essen nämlich Fleisch-/ Fischessen, vegetarisches Essen und Salat (jeweils mit Dessert oder Salat).

Informationen zum Caterer:

Gute Ernährung ist die Grundlage für Wohlbefinden, Leistungsfähigkeit und Gesundheit. Die Produkte der Hannoverschen Werkstätten berücksichtigen unterschiedliche Bedürfnisse – sowohl ernährungsphysiologisch als auch geschmacklich. Dabei gelten für alle Angebote ein paar Grundsätze. Zum Beispiel achten die Hannoverschen Werkstätten auf Nachhaltigkeit und verwenden überwiegend Lebensmittel aus der Region. Essgewohnheiten von Schüler/innen mit besonderer Kultur- oder Religionszugehörigkeit werden bei der Speiseplanerstellung berücksichtigt.

Preis pro Essen: 3.90 Euro (Lehrer/innen), bzw 2.90 Euro (Schüler/innen) inkl. Abrechnung und Ausgabe durch die Hannoverschen Werkstätten.

Die Hannoversche Werkstätten gem. GmbH (HW) ist Anbieter von sozialen und beruflichen Teilhabeleistungen und beschäftigt etwa 1000 Menschen mit Behinderung und rund 220 Fachkräfte für die Betreuung und Assistenz der Werkstattmitarbeiterinnen und –mitarbeiter. Die Gastronomie der Hannoverschen Werkstätten beschäftigt rund 180 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Bestellsystem:

Bezahlung: Abrechnung und Bestellung: – per Internet 
- Essensvorbestellung kann bis zum Donnerstag der Vorwoche erfolgen.

Das Mittagessen kann bequem über die Schulhomepage vom Computer daheim bestellt werden. Dabei kann das Essen bis mindestens eine Woche vor dem Essenstag und maximal für 2 Wochen im Voraus bestellt werden. Bei der Einschulung meldet man sich bei unserem Caterer an und erhält die notwendigen Unterlagen für das Einloggen und die Bankdaten für das persönliche Essenskonto. Sie erhalten dann einen Chip (Pfand 5 Euro), der auf den Namen Ihres Kindes läuft. Dieser Chip ist immer an der Ausgabetheke vorzulegen, damit das gewählte Essen ausgegeben werden kann. Von dem persönlichen Essenskonto wird ein Mindestbetrag eingezogen. Von diesem Konto werden die Mittagessen (3.90/2.90 Euro pro Essen/ Lehrer, Schüler) bei der Essensausgabe abgebucht. 
So hat man jederzeit einen Überblick über das vorhandene Guthaben und über die Abbuchungen, wenn man sich einloggt. 
Im Krankheitsfall können Sie das Mittagessen am selben Morgen noch bis 8:15 Uhr per Computer abbestellen.

Aufsicht und Betreuung durch Lehrkräfte, Ordnung und Sauberkeit:

Während der großen Pausen und der Mittagspause erfolgt eine Aufsicht durch einzelne Lehrer und Lehrerinnen. 
Folgende Aufgaben sind von den Schülern/innen eigenständig auszuführen: Wegbringen der Tabletts mit dem benutzten Geschirr vor die Spülküche, Abwischen von Stühlen und Tischen gegen Ende der Mittagspause. 
Ab circa 13:50 Uhr sollen die Stühle auf die Tische gestellt werden.

Wir wünschen allen Gästen einen

guten Appetit

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*