Am Montag, dem 18.6.18, stand für die Rugby AG der Lutherschule zum Schuljahresab-schluss ein echtes Highlight an. Ein Spiel gegen die Goetheschule mit anschließendem ge-meinsamem Essen. Unterstützt wurde das Event von Seiten des SV Odin Hannover, dem Kooperationspartner der beiden Schulen.

In dem 3×7 Minuten langen Spiel ging es nach einem kurzen Abtasten, bei dem man merkte, dass es für beide Mannschaften neu war; Rugby gegen einen richtigen Gegner zu spielen, ordentlich zur Sache. In den Tackles wurde sich kein Raum geschenkt und mit dem Ball in der Hand versucht, jeden der Gegenspieler irgendwie abzuschütteln. Dies gelang der Goe-theschule im ersten Spieldrittel besser, da sie durch einen Niedersachsenauswahlspieler über deutlich mehr Erfahrung und Durchschlagskraft verfügten. Im Laufe des Spiels fand die Lutherschule jedoch immer besser ins Spiel und konnte es bis kurz vor Ende offen gestalten. Leider kam das Aufbäumen etwas zu spät, sodass die Goetheschule mit zwei Versuchen Vorsprung gewinnen konnte.

Abgerundet wurde das Spiel mit einem gemeinsamen Essen, welches der SV Odin inklusive der Getränke gesponsert hatte. Am Ende war man sich einig, nicht nur, dass es ein gelunge-nes, spannendes und vor allem faires Rugbyspiel war, sondern auch, dass die ganze Sache dringend wiederholt werden muss. Wir, als Rugby AG der Lutherschule, sind überzeugt, dass wir das nächste Mal mit mehr Erfahrung den Spieß umdrehen.

Ein besonderer Dank gilt dem SV Odin Hannover und besonders Horst Josch, ohne den das alles nicht möglich gewesen wäre.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*