Am 22.Januar 2019 waren die Mathematik-Forderkurse des 6.,7. und 8. Jahrgangs im Mathematikum in Gießen (Hessen). Nach einer 2,5-stündigen Fahrt im ICE kamen wir im Mathematikum an. Dort wurden wir von einer freundlichen Dame empfangen, die uns mit einem Experiment in die mathematische Welt einwies. Anschließend durften wir das Mathematikum mit seinen über 170 Experimenten auf eigene Faust erforschen und verstehen.

 

Wir konnten zum Beispiel im Raum der Unendlichkeit einen Film anschauen, in dem genau erklärt wurde, wie das mit der Unendlichkeit funktioniert. Außerdem gab es zu jedem Experiment eine Einweisung und eine Erklärung. So auch bei dem verspiegelten Kästchen, das unendlich groß wirkt, wenn man reinschaut. Unser persönliches Highlight war, dass wir uns in eine große Seifenblase stellen durften und aus Seifenlauge und verschiedenen Körpern außergewöhnliche Seifenkunstruktion formen konnten. Wir würden das Mathematikum weiterempfehlen, da man sehr viel lernen und experimentieren kann.

Emilie Bauer, Janne Cumart, Anna Graf, Madita Niebuhr

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*